WappenMaxHintergrundTransparent.png

Februar

Claudia Hofmann-Scheidler startete bei den Baden-Württembergischen Mastermeisterschaften der Langen Strecken und wurde über 400 m Lagen, 800 m Freistil und 1.500 m Freistil Vizemeisterin in ihrer Altersklasse.

Bereits zum 20. mal richtete die Böblinger Schwimmabteilung den Murkenbachpokal aus. Dementsprechend konnten sich die Sportler über die Wertschätzung durch den SVB Präsidenten und den Ersten Bürgermeister freuen. In der Gesamtwertung belegten die Gastgeber mit gutem Vorsprung auf die Gäste aus ganz Baden-Württemberg den ersten Platz. Dies war unter anderem den sechs Siegen von Lara-Tabea Stadler und den neun Triumphen von Linus Krook zu verdanken.

von Daniel Wengenroth

Januar

Erstmals wurden die Bezirksmeisterschaften bereits im Januar ausgetragen, da die Kreismeisterschaften auf den Herbst verlegt wurden. Besonders erfolgreich war Charlotte Leichsenring, die gleich fünfmal ganz oben auf dem Treppchen stehen durfte. Bruno Conrad war mit vier Bezirksmeistertiteln der erfolgreichste männliche Teilnehmer aus Böblingen. Sein Bruder Theo durfte sich ebenso wie Claudia Hofmann-Scheidler über jeweils zwei Goldmedaillen freuen. Mario Pleic rundete die Böblinger Erfolgsbilanz mit einem weiteren Sieg ab. Die insgesamt vier Bronzemedaillen bei den Staffelstarts unterstreichen zudem die guten Mannschaftsleistung des SVB.

von Daniel Wengenroth

Dezember

In vorweihnachtliche Stimmung brachten sich am ersten Dezemberwochenende die Nachwuchsschwimmer. Beim Stuttgarter Adventsschwimmfest gewannen Jan Blecha und Linus Krook jeweils sieben Goldmedaillen und hatte allen Grund sich zu freuen.

Am zweiten Adventswochenende wurden wieder die Vereinsschnellsten gesucht: Den Vereinsvierkampf gewann Anja Wengenroth vor Jacqueline Gill und Celine Fischinger. Bei den Herren holte Carlos Bergfort den Wanderpokal. Daniel Kaulen und Daniel Wengenroth belegten die weiteren Treppchenplätze. Am Folgetag wurden die Vereinsmeister gekürt. Hier gewann bei den Damen ebenfalls Anja Wengenroth vor Jacqueline Gill und Vanessa Langstein. Daniel Wengenroth gewann bei den Herren vor Carlos Bergfort und Max Mehl.

Im Anschluss wurden bei der Weihnachtsfeier die erfolgreichen Sportler es vergangenen Jahres geehrt, der Nikolaus erfreute die fast 180 Gäste mit seinen Geschenken und bei einem Wissensquiz mit moderner Smartphone-Abstimmung wurden die weitere Tagessieger gekürt.

von Daniel Wengenroth

November

Beim Minitrainingslager in Mosbach, dass von Karsten Berger geleitet wurde, stand neben dem täglichen Training insbesondere der Spaß im Vordergrund: Basteln für Helloween, Spieleabende oder auch ein Besuch im Aquatoll. 

Am 30.11. flogen acht Masters zu den Deutschen Masters-Kurzbahnmeisterschaften nach Hannover – und das mit Erfolg: Daniel Wengenroth wurde Deutscher Meister über 100 m Rücken, Vizemeister über 50 m Rücken und gewann Bronze über 200 m Freistil. Martin Hoffmann Vicente belegte in der kleinen Mehrkampfwertung Platz 6 und Dr. Thomas Winkel wurde achter über 200 m Freistil. Die 4 x 50 m Lagen Staffel mit Lara-Tabea Stadler, Chiara Sterk, Anja Wengenroth und Melanie Winkel belegte Platz 7, während die Herren in der Besetzung Karsten Berger, Martin Hoffmann Vicente, Daniel Wengenroth und Dr. Thomas Winkel bei der gleichen Staffel Platz 8 erreichten.

von Daniel Wengenroth

Oktober

Beim Elektro Klaiber Pokal gewann die SV Böblingen die Gesamtwertung mit deutlichem Vorsprung vor den Ehningern Gastgebern. Elf Staffelsiege und die jeweils fünf Einzelsiege von Charlotte Leichsenring und Linus Krook trugen einen großen Teil zum guten Erfolg bei.

Die Kreismeisterschaften wurden auf Grund einer Neukonzeption des Verbandes auf einen Tag für den Jahrgang 2005 und jünger reduziert. Dementsprechend gering waren die Teilnehmerzahlen und auch Ausrichter taten sich mit dem reduzierten Format schwer. So mussten die Böblinger nach Ludwigsburg in ein Schulbad mit zu wenig Sitzplätzen fahren. Das Ergebnis war mit 103 Medaillen aber umso erfreulicher. Charlotte Leichsenring gewann dabei gleich fünf Titel, Daniel Kalistratov vier.

 

von Daniel Wengenroth